Alphabetisierung, deutsche Sprache und Integration für Migranten und Migrantinnen als Vorbereitung auf die Erwerbswelt

01.01.2020

Alphabetisierung, deutsche Sprache und Integration für Migranten und Migrantinnen als Vorbereitung auf die Erwerbswelt

ESF-Programm „Lebens- und erwerbsweltorientierte Weiterbildung“, Grundbildung mit Erwerbswelterfahrung

Diese Maßnahme ist ein zusätzliches Bildungsangebot, zur Verbesserung der individuellen Beschäftigungsfähigkeit und der persönlichen beruflichen Handlungskompetenzen. Die deutsche Sprache in Wort und Schrift soll die Möglichkeit zur Teilnahme am beruflichen und gesellschaftlichen Leben öffnen. Während des Unterrichts wird nur die Zielsprache Deutsch gesprochen. 

Die Ziele sind: 

  • Erlernen des lateinischen Alphabetes in Druckschrift
  • Schreib- und Lesetechniken erlernen
  • Ausbildung eines phonetisch-differenzierten Hörverständnisses
  • Aufbau eines Elementarwortschatzes
  • Erlernen fundamentaler Grammatikstrukturen
  • Hinführung zum Erwerb von weiteren Schlüsselkompetenzen für das Berufs- und Arbeitsleben 
  • Unterstützung bei praktischen Fragen zum Leben in der Stadt Verl 
  • Vermittlung von Adressen und Institutionen sein, die den MigrantInnen im Alltag Hilfestellung geben können

Umsetzung: Vom 08.01. - 21.12.2020, 152 Treffen (4 Tage je Woche, ausgenommen Schulferien) mit je 2 UStd. Die Durchführung erfolgt in der Einrichtung „Verein Libelle e.V.“ im Ortsteil Sürenheide.

Die Teilnehmenden sind verpflichtet, regelmäßig am Kurs teilzunehmen.

Dozentin: Adrienn Farkas, Lehrerin

Interessenten können sich gerne bei uns melden 05246 2973

Mit finanzieller Unterstützung durch das Land Nordrhein-Westfalen und den Europäischen Sozialfonds.
ESF_2
ESF_1
ESF_3