1482 Kinder bei den Ferienspielen

21.08.2019

1482 Kinder bei den Ferienspielen

Bei nahezu trockenem und sommerlichen Wetter konnten die diesjährigen Ferienspiele erfolgreich beendet werden.

Das diesjähriges Motto lautete : „Erlebe Deine Ferienstadt“

Übersicht der Teilnehmerzahlen:
1. Woche: 341 Kinder
2. Woche: 362 Kinder
3. Woche 330 Kinder
4. Woche 246 Kinder
5. Woche 203 Kinder

Die diesjährigen Ferienspiele besuchten insgesamt 1482 Kinder, 98 Kinder mehr als im letzten Jahr. Erfahrungsgemäß sind die ersten 3 Wochen immer stärker besucht, durchschnittlich 86 Kinder kamen pro Tag, aber auch in der 4. und 5. Woche waren es noch durchschnittlich 60 Kinder pro Tag. 

Die ersten beiden Kochtage zählten wir 100 Kinder, der Tiertag mit 105 Kindern war in diesem Tag der Rekordtag.

Die Kinder und Eltern freuen sich darüber, ohne Anmeldung jeden Tag neu zu entscheiden ob sie kommen möchten. Die Ferien ohne Terminstress zu verbringen gefällt allen sehr gut. 
Passend zum Ferienspielmotto wurde in diesem Jahr jeden Montag für eine Woche eine Bürgermeisterin oder Bürgermeister gewählt, die z.B. die Aufgabe hatten, jeden Tag in der großen Runde die Kinder mit dem Ferientusch zu begrüßen und zu verabschieden. Die Kinder übernahmen ihre Aufgabe sehr gewissenhaft. Ein Postbote wurde jeden Tag neu ausgezählt und es wurden fleißig Briefe hin und hergeschickt. In der Ferienstadt wurde ein Schatz gefunden und ein Krimi gelöst. Das Kochen machte den Kindern wie immer viel Spaß. Kartoffeln schälen, Gemüse kleinschneiden, rühren und Brötchen formen können fast alle Kinder super gut. In der Gemeinschaft selbst Gekochtes zu essen, ermutigt auch mal unbekanntes zu probieren. An verschieden Aktionstagen kamen z.B. zum Droste-Haus die Verler Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienste und die Verler Jäger. Die Kinder waren sehr interessiert etwas darüber zu erfahren. Natürlich musste das Martinshorn erschallen und mit auf der Drehleiterzufahren war einmalig.

Simone Pankoke und Margret Lütkebohle, Mitarbeiterinnen des Droste-Hauses, betreuten und koordinierten die Ferienspiele.
30 Jugendliche im Alter von 14-20 Jahren bildeten das ehrenamtliche Droste-Haus-Ferienspielhelfer-Team. Bei jedem Aktionstagen waren 10 bis 19 Ferienspielhelfer *innen dabei. In diesem Jahr freuten wir uns über 7 neue jugendliche Helfer, die sich bei den Vorbereitungstreffen schnell ins Team eingelebt haben. Ohne den Einsatz der Jugendlichen wären die Ferienspiele des Droste-Hauses so (ohne Anmeldung) nicht möglich. Jeden Tag bereitete sich das Team auf 100 Kinder vor! Wenn weniger kommen, geht es ruhiger zu uns und es bleibt mehr Zeit für die einzelnen Aktionen. Mit dem Wetter waren wir zufrieden und bei einem Regenschauer konnten wir unter den geliehen Zelten von der Gemeinschaft Libelle e.V. im trockenen weitermachen. 
Zu jedem Aktionstag kamen immer wieder neue Kinder hinzu, beim Spiel und Spaß wurden sie schnell miteinander vertraut und es entstand jeden Tag eine tolle Gemeinschaft. Regeln wurden abgesprochen und Konflikte gemeinsam geklärt.

Im großen Garten des Droste-Hauses finden über 100 Kinder problemlos Platz zum Spielen. Die Kinder genießen zwischen den geplanten Angeboten auch das freie Spielen und finden schnell neue Freunde.

Ferienspielhelfer *innen für 2020 kann man werden, wenn man 2020 mindestens 14 Jahre alt ist und 3 Wochen bei den Ferienspielen dabei sein kann. Das Team trifft sich ab Januar 2020 einmal im Monat, um vieles auszuprobieren, wie kochen, basteln, spielen und pädagogisches Handel wird geübt und in der Praxis nach jedem Ferienspieltag besprochen. Ein Vorbereitungswochenende mit allen Helfern gehört auch dazu.