Droste-Haus feiert sein Internationales Sommerfest

24.07.2019

Droste-Haus feiert sein Internationales Sommerfest

"Europa bei uns zu Hause" lautete das Motto der Feier

Anlässlich des 60. Jubiläums des Jugendaustauschwerkes wurde am vergangenen Samstag das Internationale Sommerfest im und rund um das Droste-Haus mit 500 Gästen aus Nah und Fern gefeiert. Was den Organisatoren aber unvergesslich bleiben wird, war das Wetter. Bis kurz vor Beginn war unklar, ob das Gewitter über Verl ziehen wird oder nicht. Als dann doch der große Schauer einsetzte, musste schnell gehandelt werden.

Das Jugendorchester Verl wechselte rasch aus dem Garten in die Halle nach "Witebsk", die Begrüßung durch den Vorsitzenden Karl-Josef Schafmeister wurde kurzerhand in die Eingangshalle nach "Westfalen" verlegt, genauso wie der Auftritt des Droste-Haus-Chores. Der Stimmung tat dies keinen Abbruch. Im Gegenteil, man rückte enger unter dem Getränke- oder Würstchenwagen zusammen, kam schnell ins Gespräch und lernte dabei auch neue Leute kennen. 

Die spanischen und schweizer Köstlichkeiten wurden unter einem großen Zelt zubereitet, so dass man auch hier Unterschlupf fand. Bei walliser Wein und Raclette oder spanischen Calamaris und Tortilla freute sich der Gaumen.

Im Programm ging es weiter mit Ansprachen vom Verler Bürgermeister Michael Esken und Landtagspäsident André Kuper, die großes Lob anlässlich des 60jährigen Bestehens des Trägers des Droste-Hauses aussprachen. "Das Droste-Haus ist der Nukleus der europäischen Friedensbewegung", so Michael Esken in seiner Rede. André Kuper hob hervor, dass Stabilität in der Welt nicht mehr selbstverständlich sind, umso wichtiger seien die Internationalen Jugendbegegnungen des Droste-Hauses. 

Christel Wöstemeyer, Witwe des Gründers Hugo Wöstemeyer, kam genauso zu Wort, wie die eigens zum Sommerfest angereisten Partner aus Israel, Polen und Weißrussland. 

Als der Regen dann gegen 20.30 Uhr eine lange Pause machte, konnten die Redner auch wie vorgesehen im großen Garten sprechen und die Band "Friends of Krüger" feinsten Rock n´ Roll spielen . Die Jugendlichen waren dann schon in der Disko am Tanzen oder im Raum "Israel/Ägypten" in der Fotobox oder beim Kinderschminken. 

Das ist Droste-Haus  - ein Ort für Jung und Alt aus Nah und Fern - ein Ort der Begegnung und des Austausches und einem schönen Miteinander.