Ausland erleben

Jugendliche auf dem Weg nach Weißrussland

"Der Gewinn eines langen Aufenthaltes außerhalb unseres Landes liegt vielleicht weniger in dem, was wir über fremde Länder erfahren, sondern in dem, was wir dabei über uns selbst lernen."

Roger Peyrefitte

Mit dem Droste-Haus Ausland erleben
Seit fast 60 Jahren haben es sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Droste-Hauses zur Aufgabe gemacht, Völker einander näher zu bringen. Aus den Schrecken des 2. Weltkrieges hat Gründer Hugo Wöstemeyer das Fazit gezogen, dass so etwas schlimmes nie wieder passieren darf und man es nur schafft, indem man aufeinander zu geht, sich zu hört und kennen lernt.

Internationale Begegnungen sind mit einem Urlaub nicht zu vergleichen. Man lebt in einer Gastfamilie, nimmt am Alltag dieser Familie teil und arbeitet mit den Projektpartnern und den Jugendlichen sehr intensiv. Was bleibt, sind einzigartige Erlebnisse, Erfahrungen und Erinnerungen.

In diesen bewegten Zeiten, ist es umso wichtiger, dass wir uns mit anderen Kulturen und Religionen auseinander setzen. Wir stehen mit unserer Arbeit für ein friedliches Miteinander - im kleinen zu Hause in der Familie oder im großen für ein friedliches Europa.

Als Jugendlicher kann man an Internationalen Begegnungen teilnehmen oder sich für einen Europäischen Freiwilligendienst entscheiden.

Erwachsene können sich als Gastfamilie an unseren Projekten beteiligen oder Sie erkunden im Rahmen einer Studienfahrt oder Radreise Europa.