Internationale Jugendbegegnungen

Lettland

Internationale Jugendbegegnungen tragen dazu bei, dass Menschen einander näher kommen, voneinander lernen und sich besser verstehen. Jugendliche können sich so für ein friedliches und vereintes Europa einsetzen und die Zukunft aktiv mitgestalten. Jedes Jahr planen unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen Jugendbegegnungen, die im Kreis Gütersloh und im Ausland stattfinden.

Die Unterbringung erfolgt in einer Gastfamilie und gibt den Jugendlichen die Möglichkeit, das Leben in einer Familie in Deutschland kennen zu lernen: Was wird gegessen? Wo wird gewohnt? Welche Lebensweisen gibt es? Wie ist das Verhältnis zwischen den Familienmitgliedern? Dieses und vieles mehr kann niemand in einem Schulbuch oder im Internet nachlesen. Das muss man selbst erleben. Wir setzen uns mit unserer Arbeit aktiv für ein vereintes und friedliches Europa ein. Sie wollen mehr erfahren? Dann melden Sie sich bei uns!

Internationale Jugendbegegnungen 2024

Ägypten
Lettland
Tschechien
Irland
Schweden

Wir suchen DICH!

Wir suchen engagierte und aufgeschlossene Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren, die Teil der internationalen Jugendbegegnung mit Ägypten vom 05.-18. Juli werden möchten.

Vom 5. bis zum 15. Juli heißen wir eine ägyptische Mädchengruppe in Verl willkommen. Gemeinsam werden wir ein vielfältiges Programm unter dem Motto "Brücken bauen & Kulturen verbinden: Zusammen für unsere Zukunft" gestalten. Wir suchen Jugendliche, die am Programm teilnehmen und gleichzeitig als Gastfamilie, bereit sind, einen ägyptischen Gast aufzunehmen. Teile deinen Alltag, tausche Erfahrungen aus und schaffe unvergessliche Erinnerungen.

Dich erwarten Workshops, kultureller Austausch und spannende Ausflüge. Der Höhepunkt der Begegnung findet vom 15. bis zum 18. Juli statt, wenn die deutschen Gastgeberinnen die ägyptische Gruppe nach Berlin begleiten. Dort erwartet euch ein abwechslungsreiches Programm, bevor die Ägypterinnen am 18. Juli von Berlin aus zurück nach Kairo fliegen.

Sei dabei und erlebe eine unvergessliche Zeit voller kultureller Vielfalt und neuer Freundschaften!

BFSFJ
 

Jugendbegegnung mit lettischen Jugendlichen in Gütersloh in 2023

"Wir zusammen für die Zukunft Europas!" So lautete das Thema der deutsch-lettischen Jugendbegegnung, die letzte Woche in Zusammenarbeit mit der Janusz Korczak-Gesamtschule Gütersloh stattfand.

Die Gruppe wurde von Olita Nimante, Sandra Gredzena und Karlis Krastins sowie den beiden Leiterinnen vom Droste-Haus, Margret Lütkebohle und Hannah Waldhoff, begleitet. Gemeinsam verbrachte die Gruppe eine abwechslungsreiche Zeit zusammen. Im Themenfokus stand die politische Partizipation junger Menschen zu wichtigen Fragen rund um Europa. So konnten sie im Gütersloher Rathaus dem Bürgermeister Norbert Morkes Fragen stellen und mit ihm gemeinsam über politische Partizipationsmöglichkeiten in Gütersloh sprechen. Um das interkulturelle Kennenlernen und den Zusammenhalt der Gruppe zu stärken, nahmen die Jugendlichen an unterschiedlichen Aktivitäten teil. Ob beim Bubble Ball, Kanufahren, Minigolf oder einem Tag in Bielefeld an der Universität und bei Dr. Oetker. Die Teilnehmenden hatten viele Möglichkeiten, eigene Interessen und Stärken auszuloten und gleichzeitig als Gruppe zusammenzuwachsen. Die letzten beiden Tage verbrachte die Gruppe gemeinsam in Düsseldorf, wo sie bei einem Besuch des Düsseldorfer Landtags und im Gespräch mit Landtagspräsident André Kuper angeregt zu jugendpolitischen Themen diskutierten.

Hannah Waldhoff zeigt sich nach der Woche sichtlich begeistert: „Die Jugendlichen, egal ob aus Lettland oder Deutschland, sind gerade in Klimafragen einer Meinung und sehr engagiert. Es war eine tolle Begegnung.“ Mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen im Gepäck ging es von Düsseldorf aus zurück nach Valmiera bzw. Gütersloh.

Letten Kanu 2023
JKG
Letten in Düsseldorf 2023
Logo Eu neu 2022
 

Gemeinsam für eine starke Zukunft!


Eine 11-köpfige Gruppe von Jugendlichen aus Rietberg und Umgebung ist gerade mit dem Droste-Haus in Südmähren, am Dreiländereck zwischen Tschechien, Österreich und der Slowakei unterwegs. Unter der Leitung von Iva Potrebova aus dem Droste-Haus und Anika Amedick vom Gymnasium Rietberg verbringen sie vom 09.06. bis 16.06. zum ersten Mal eine Woche bei unserem neuen Kooperationspartner, dem Freizeitzentrum Klubko in Staré Město u Uherského Hradiště.

Dieses Erasmus+ Projekt ist ein internationales Austauschprojekt, bei dem die Jugendlichen bei ihren tschechischen Austauschpartnern in Gastfamilien untergebracht sind. Im Rahmen des Projektes, das unter dem Motto „Einander stärken für eine gemeinsame Zukunft“ steht, tauschen sich die Jugendlichen intensiv aus und arbeiten zusammen an gemeinsamen Zielen.

Das abwechslungsreiche Programm umfasst Kennenlern- und Teambuilding-Aktivitäten, die Erkundung der zweitgrößten tschechischen Stadt Brünn, spannende Aktivitäten im Science Center VIDA! sowie die Arbeit an einem gemeinsamen Projekt.
Durch diese Begegnung werden nicht nur die interkulturellen Kompetenzen, sondern auch die persönlichen und sozialen Fähigkeiten der Teilnehmenden gestärkt und die gemeinsamen Erfahrungen bilden ein starkes Fundament für zukünftige internationale Projekte. Wir freuen uns über diesen bereichernden Austausch und die Möglichkeit, die internationale Verständigung und Freundschaft mit Tschechien zu stärken.

Freut Euch auf weitere Berichte und Eindrücke von diesem inspirierenden Austausch und folgt uns auf Social Media!

Mind the gap - Geschlechtergerechtigkeit in der Lebensrealität von Jugendlichen aus Deutschland und Irland in 2023

Ende dieses Jahres vom 26.11 – 03.12.2023 kommen 30 Jugendliche aus Ballygar im Westen Irlands und Paderborn eine Woche lang für eine internationale Jugendbegegnung zusammen. Die Gruppe wird sich mit verschiedenen Aspekten rund um das Thema Geschlechtergerechtigkeit beschäftigen und viele gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge unternehmen. Nach einem gemeinsamen Auftakt in Köln, verbringen die Jugendlichen die restliche Zeit in Gastfamilien, um die kulturelle Austauscherfahrung noch weiter zu vertiefen.

Begleitet wird die Gruppe von den irischen Lehrerinnen Brigitte Casey und Theresa Clogher von der Schule Coláiste Mhuire, der Lehrerin vom St. Michael Gymnasium in Paderborn Valerie Renken und von unserer pädagogischen Mitarbeiterin Hannah Waldhoff.

Endlich wieder internationale Jugendbegegnung in Schweden!
Diese Woche ging es nun endlich wieder für eine Gruppe Jugendlicher aus Gütersloh los zu einem internationalen Begegnungsprojekt mit schwedischen Jugendlichen in Åkersberga. Vom 5. bis 11. Juni 2024 erwartet die Jugendlichen ein spannendes Programm mit vielen Möglichkeiten zum interkulturellen Austausch. Organisiert und begleitet wird die Begegnung von Heike Rinke vom Droste-Haus in enger Zusammenarbeit mit dem Städtischen Gymnasium in Gütersloh. Die Schweden waren bereits im September zu Gast in Deutschland und freuen sich nun auf das Wiedersehen zur besten Jahreszeit, die Skandinavien bieten kann. 

Zu Beginn der Begegnung hatten die Jugendlichen die Gelegenheit in einer Rallye durch Åkersberga, um die Umgebung und ihre Gastgeber besser kennenzulernen. Eine ganz besondere Erfahrung bei der Begegnungsmaßnahme ist, das Leben in einer schwedischen Gastfamilie, bei der die Jugendlichen so viel mehr über Schweden lernen als bei einer touristischen Reise. Gleich zu Beginn der Fahrt erwartete die Jugendlichen gestern ein richtiges Highlight: Am 6. Juni ist schwedischer Nationalfeiertag. Diesen Tag feiern alle Familien in Åkersberga ganz traditionell auf einem Festplatz (Ekbacken) mit einem großen Picknick, Live-Musik und offiziellen Reden. 

In den nächsten Tagen erwartet die Gruppe noch ein Burgabenteuer auf der idyllischen Schäreninsel Vaxholm, ein Ausflug in die schwedische Hauptstadt Stockholm und natürlich ganz viele sportliche und gruppendynamische Aktivitäten innerhalb der Projektarbeit zum Thema „Come together – Begegnung macht Spaß!”. „Ich bin jedes Mal überwältigt, wie schnell so tolle internationale Freundschaften bei unseren Begegnungen entstehen, und freue mich darüber, die deutschen Jugendlichen in den nächsten Tagen weiterhin dabei zu begleiten, Schweden, die Menschen und ihre Kultur hier vor Ort besser kennenzulernen!“, verrät Heike Rinke. 

Wir wünschen Euch weiterhin „ha så kul!“ – ganz viel Spaß! Seid Ihr neugierig, welche anderen internationalen Begegnungen gerade so im Droste-Haus stattfinden?!

SG Gütersloh
Ministerium für Kinder, Jugend, Familie
 

Team Internationale Jugendbegegnungen

Internationale Jugendbegegnungen

Birte Hornberg-Ersay

Leitung Jugendbildungsstätte, Koordination IJB

Schillingsweg 11
33415 Verl
05246 934019
E-Mail senden

Internationale Jugendbegegnungen

Iva Potrebova

Bildungsreferentin

Schillingsweg 11
33415 Verl
05246 934019
E-Mail senden

Internationale Jugendbegegnungen

Benjamin Ludwig

Bildungsreferent, Weiterführende Schulen

Schillingsweg 11
33415 Verl
05246 934019
E-Mail senden

Internationale Jugendbegegnungen

Hannah Waldhoff

Bildungsreferentin

Schillingsweg 11
33415 Verl
05246 934019
E-Mail senden