Internationale Jugendbegegnungen

Lettland

Internationale Jugendbegegnungen tragen dazu bei, dass Menschen einander näher kommen, voneinander lernen und sich besser verstehen. Jugendliche können sich so für ein friedliches und vereintes Europa einsetzen und die Zukunft aktiv mitgestalten. Jedes Jahr planen unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen Jugendbegegnungen, die im Kreis Gütersloh und im Ausland stattfinden.

Die Unterbringung erfolgt in einer Gastfamilie und gibt den Jugendlichen die Möglichkeit, das Leben in einer Familie in Deutschland kennen zu lernen: Was wird gegessen? Wo wird gewohnt? Welche Lebensweisen gibt es? Wie ist das Verhältnis zwischen den Familienmitgliedern? Dieses und vieles mehr kann niemand in einem Schulbuch oder im Internet nachlesen. Das muss man selbst erleben. Wir setzen uns mit unserer Arbeit aktiv für ein vereintes und friedliches Europa ein. Sie wollen mehr erfahren? Dann melden Sie sich bei uns!

Internationale Jugendbegegnungen 2023

Schweden
Lettland
Tschechien
Irland

Come together – Begegnung macht Spaß!

Besuch der schwedischen Jugendlichen in Gütersloh

Vom 20.09. – 27.09.23 kommen die Jugendlichen aus Schweden/ Åkersberga (ca. 30 km nördlich von Stockholm) für eine internationale Jugendbegegnung nach Gütersloh. Rund um das Thema “Come together- Begegnung macht Spaß!“ werden die schwedischen und deutschen Jugendlichen tagsüber an einer gemeinsamen Projektarbeit und Ausflügen teilnehmen. Die 12 Jugendlichen aus Schweden werden für die Projektzeit in Gütersloh in Gastfamilien untergebracht sein.

Aufenthalt in Schweden im Juni 2024
Stockholm zählt zu den schönsten Städten der Welt. Bei einem Aufenthalt in der Nähe von Schwedens Hauptstadt hast DU die Gelegenheit, den besonderen Charme der Stadt durch die allgegenwärtige Natur und die Nähe zum Wasser zu erleben. Während des Aufenthalts vom 04.06.-11.06.24 bist DU in einer Gastfamilie in Åkersberga untergebracht und hast so die Chance, das Leben in einer schwedischen Familie hautnah mitzuerleben. In Schweden werdet Ihr gemeinsam eine Projektarbeit zum Thema der Begegnung durchführen. Außerdem werdet Ihr die Stadt Stockholm erkunden, verschiedene Ausflüge unternehmen und gemeinsame Aktivitäten mit den schwedischen Jugendlichen der Solskiftesschule erleben.

Wichtiges in Kürze:

  • Wer? Jugendliche zwischen 14 und 15 Jahren
  • Wann? 20.09.-27.09.23 (in Gütersloh) und 04.06.-11.06.24 (in Schweden)
  • Was? Projektteilnahme an der Hin- und Rückbegegnung
  • Kosten? 449,-€ für die Fahrt nach Schweden:
  • Flug und Flughafentransfer
  • Programm
  • Vollverpflegung
  • Auslandskrankenversicherung
  • Unterbringung
  • Fragen? Es werden zwei Vorbereitungstreffen im  Städtischen Gymnasium in Gütersloh stattfinden, bei dem alle Fragen rund um den Aufenthalt besprochen und das Programm vorgestellt werden. Die Termine werden noch bekannt gegeben. Alle Teilnehmer erhalten eine entsprechende Einladung. Hast DU Fragen vorab, melde Dich gerne bei Heike Rinke
  • Anmeldung? Um Dich anzumelden, lade bitte das untenstehende Dokument herunter und schicke es ausgefüllt an uns zurück            Heike Rinke
  • Die Anzahlung in Höhe von 250,00 € ist sofort fällig. Die Restzahlung von 199,00 € ist spätestens 6 Wochen vor Beginn der Fahrt nach Schweden fällig. Unsere Bankverbindung lautet DE04 4785 3520 0004 0030 26 bei der KSK Wiedenbrück.

SG Gütersloh
Ministerium für Kinder, Jugend, Familie
 

Jugendbegegnung mit lettischen Jugendlichen in Gütersloh

"Wir zusammen für die Zukunft Europas!" So lautete das Thema der deutsch-lettischen Jugendbegegnung, die letzte Woche in Zusammenarbeit mit der Janusz Korczak-Gesamtschule Gütersloh stattfand.

Die Gruppe wurde von Olita Nimante, Sandra Gredzena und Karlis Krastins sowie den beiden Leiterinnen vom Droste-Haus, Margret Lütkebohle und Hannah Waldhoff, begleitet. Gemeinsam verbrachte die Gruppe eine abwechslungsreiche Zeit zusammen. Im Themenfokus stand die politische Partizipation junger Menschen zu wichtigen Fragen rund um Europa. So konnten sie im Gütersloher Rathaus dem Bürgermeister Norbert Morkes Fragen stellen und mit ihm gemeinsam über politische Partizipationsmöglichkeiten in Gütersloh sprechen. Um das interkulturelle Kennenlernen und den Zusammenhalt der Gruppe zu stärken, nahmen die Jugendlichen an unterschiedlichen Aktivitäten teil. Ob beim Bubble Ball, Kanufahren, Minigolf oder einem Tag in Bielefeld an der Universität und bei Dr. Oetker. Die Teilnehmenden hatten viele Möglichkeiten, eigene Interessen und Stärken auszuloten und gleichzeitig als Gruppe zusammenzuwachsen. Die letzten beiden Tage verbrachte die Gruppe gemeinsam in Düsseldorf, wo sie bei einem Besuch des Düsseldorfer Landtags und im Gespräch mit Landtagspräsident André Kuper angeregt zu jugendpolitischen Themen diskutierten.

Hannah Waldhoff zeigt sich nach der Woche sichtlich begeistert: „Die Jugendlichen, egal ob aus Lettland oder Deutschland, sind gerade in Klimafragen einer Meinung und sehr engagiert. Es war eine tolle Begegnung.“ Mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen im Gepäck ging es von Düsseldorf aus zurück nach Valmiera bzw. Gütersloh.

Letten Kanu 2023
JKG
Letten in Düsseldorf 2023
Logo Eu neu 2022
 

Jugendbegegnung mit tschechischen Jugendlichen in Rietberg

Anfang Mai hat das Team des Droste-Hauses 17 Jugendliche aus Staré Město in Tschechien bei bestem Frühlingswetter begrüßt.

Die Jugendlichen waren in Gastfamilien deutscher Jugendlicher untergebracht und gemeinsam haben sie eine vielfältige Projektwoche zum Thema „Ich, du, unser Europa – gemeinsam Zukunft gestalten“ erlebt.

Begleitet wurde die Gruppe auf tschechischer Seite von Monika Havlásková, der Leiterin des ansässigen Jugendzentrums Klubko, sowie von Pavel Turčín und Veronika Kašná. Auf deutscher Seite begleiteten Iva Potrebova und Anika Amedick die Gruppe.

Die Jugendlichen hatten ein vielfältiges Programm mit einer Rallye durch Rietberg und dem Besuch des Kletterparks sowie einem Tagesausflug nach Münster. An zwei Tagen nahmen die Jugendlichen an einer Zukunftswerkstatt teil. Es ging darum, Probleme der Gegenwart zu benennen, diese dann in Utopien zu überwinden und durch kreative Projekte Teilaspekte dieser Utopien umzusetzen. So entstanden viele spannende Ergebnisse, die sich mit dem Thema Diskriminierung befassten, wie ein kreativ bemalter Zaun, eine mit einer Stein-Schere-Papier verknüpfte Spendenaktion sowie ein Animationsfilm zum Thema „Fake Friends“. Auch die Idee für eine Tschechisch-Deutsch AG wurde von einer Gruppe entwickelt und präsentiert.

Spätestens beim Tschechisch-Deutschen Abend wurde deutlich, wie eng die Gruppe in dieser kurzen gemeinsamen Zeit zusammengewachsen ist und wie bereichernd internationale Begegnungen für junge Menschen und auch die Gastfamilien sind.

Diese Maßnahme wurde kofinanziert über das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch Tandem.


IJB Tschechien IN 2023
Tschechien IJB IN_1
 
Tandem
Klubko
 

Mind the gap - Geschlechtergerechtigkeit in der Lebensrealität von Jugendlichen aus Deutschland und Irland

Ende dieses Jahres vom 26.11 – 03.12.2023 kommen 30 Jugendliche aus Ballygar im Westen Irlands und Paderborn eine Woche lang für eine internationale Jugendbegegnung zusammen. Die Gruppe wird sich mit verschiedenen Aspekten rund um das Thema Geschlechtergerechtigkeit beschäftigen und viele gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge unternehmen. Nach einem gemeinsamen Auftakt in Köln, verbringen die Jugendlichen die restliche Zeit in Gastfamilien, um die kulturelle Austauscherfahrung noch weiter zu vertiefen.

Begleitet wird die Gruppe von den irischen Lehrerinnen Brigitte Casey und Theresa Clogher von der Schule Coláiste Mhuire, der Lehrerin vom St. Michael Gymnasium in Paderborn Valerie Renken und von unserer pädagogischen Mitarbeiterin Hannah Waldhoff.

Team Internationale Jugendbegegnungen

Internationale Jugendbegegnungen

Birte Hornberg-Ersay

Leitung Jugendbildungsstätte, Koordination IJB

Schillingsweg 11
33415 Verl
05246 2973
E-Mail senden

Internationale Jugendbegegnungen

Iva Potrebova

Bildungsreferentin

Schillingsweg 11
33415 Verl
05246 2973
E-Mail senden

Internationale Jugendbegegnungen

Benjamin Ludwig

Bildungsreferent, Weiterführende Schulen

Schillingsweg 11
33415 Verl
05246 2973
E-Mail senden

Internationale Jugendbegegnungen

Hannah Waldhoff

Bildungsreferentin

Schillingsweg 11
33415 Verl
05246 2973
E-Mail senden